Aktuelle Termine

zur Kalenderübersicht
26.
Mai

Gulaschprogrammiernacht (GPN) 2016

Hacken, Programmieren, Vorträge, Workshops – und natürlich Gulasch! Auch 2016 laden der Entropia e.V. und Chaos Computer Club (CCC) Karlsruhe zur...
» weiterlesen
27.
Mai

„Spargel & Wein“ – Lesung mit Helga Jannakos

Veranstaltungsort: im Bürgerbahnhof ab 19 Uhr  Weitere Informationen: » weiterlesen
27.
Mai

Eröffnung der 20. Weintage der Südlichen Weinstraße

Zum 20. Mal lädt die Stüdliche Weinstraße zum Wein- und Kunstgenuss in das Alte Kaufhaus und das Frank-Loebsche Haus nach Landau zu den Weintragen...
» weiterlesen
zur Kalenderübersicht

Veranstaltungs- übersicht

KIT-Karrieremesse 2016

31. Mai 2016, KIT-Campus

Kultur für Kinder

Saxophon, Improtheater und Pirouette sind in der TechnologieRegion Karlsruhe keine „Erwachsenenworte“. Denn: Auch Kinder können hier Kultur erleben und selbst Künstler sein. Ob Kino, Theater, Museen, Konzerte, Festivals oder Medienwerkstätte – das Angebot für die kleinen Kulturliebhaber wird in der Region großgeschrieben. Langweilig wird es garantiert zu keiner Zeit.

Den Beweis dafür liefert unter anderem das Buch „Abenteuerspielplatz Kultur“ – ein handlicher Führer zu den Kultur- und Freizeitangeboten für Kinder in der TechnologieRegion Karlsruhe, der 90 ideen- und abwechslungsreiche Kultur-Tipps präsentiert.

Hier beispielhaft ein Auszug aus den Kinderangeboten in der Region:

Kinder-Uni vom KIT
Kinder-/Jugendfestival KIX
Toccarion vom Festspielhaus Baden-Baden

 

KIT-Kinder-Uni

Karlsruher Institut für Technologie
Hörsaalgebäude am Forum, Audimax
Straße am Forum 1
76131 Karlsruhe
Info-Telefon: 0721 / 60845145
lara.strasser@partner.kit.edu
www.kinder-uni.kit.edu

Warum Häuser leben und wie Bäume reden können
Achtjährige Akademiker gibt es nur in der TechnologieRegion Karlsruhe. Seit 2003 gehen die Studierenden der KIT-Kinder-Uni mit Forscherinnen und Forschern auf Entdeckungsreise durch die spannende Welt der Wissenschaft. Jedes Jahr können wissbegierige Schülerinnen und Schüler zwischen acht und zwölf Jahren drei Wochen lang spannende und lehrreiche Einblicke in die Forschung gewinnen. An insgesamt neun Vorlesungen erleben die Kinder anschauliche Vorträge, Filme und Live-Experimente – und können den KIT-Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern neugierige Fragen stellen. Jede Vorlesung dauert 45 Minuten und kann im Elternhörsaal oder im Foyer des Audimax durch eine Live-Übertragung verfolgt werden. Die Studierenden erlangen natürlich auch einen Abschluss – das Kinder-Uni-Diplom. Bei einer Diplomfeier bekommen sie feierlich ihre Urkunde verliehen.

Zum Seitenanfang

KIX und JUX

Stadt Karlsruhe
 Kulturbüro 

Rathaus am Marktplatz

Karl-Friedrich-Str. 10

76133 Karlsruhe
Info-Telefon: 0721 / 1334036
kix@kultur.karlsruhe.de
www.kix-jux.de

Das Kulturfestival der Kinder und Jugendlichen
Erleben. Erfahren. Ausprobieren. Gestalten. Spielen. An zwei Frühlingswochenenden bietet das einzigartige Kulturfestival für Kinder und Jugendliche KIX und JUX zahlreiche Großereignisse. Im wild-romantischen Nymphengarten beim Naturkundemuseum können die jüngsten Kulturliebhaber nach Lust und Laune die freien Angebote und Aktivitäten der Karlsruher Kultureinrichtungen nutzen. Von spannenden Märchen und Lesungen über Theater spielen, Bauen, Malen und Basteln mit Ton, Speckstein, Holz oder Gips, einem Clown-Workshop oder Trommeln – da ist garantiert für alle etwas dabei. Auch bei JUX – dem Festival für Jugendliche – ist das Programm genauso breit gefächert und bietet für jeden Geschmack etwas: Von Bandprojekten und Theater über Tanz, Hollywood im Bus und Manga bis zu Stage Design. Veranstaltet wird das Festival durch das Kulturbüro der Stadt Karlsruhe in Zusammenarbeit mit dem Stadtjugendausschuss e.V.

Zum Seitenanfang

Toccarion vom Festspielhaus Baden-Baden

 

Toccarion
Sigmund Kiener Stiftung im Festspielhaus Baden-Baden
Beim alten Bahnhof 2
76530 Baden-Baden
Info-Telefon: 07221 / 3013101
info@toccarion.de
www.toccarion.de

Der weltweit einmalige Abenteuerspielplatz mit Musikinstrumenten
Toccarion klingt gut. Und ist weltweit einmalig: Als Kinder-Musik-Welt errichtet bietet das interaktive Museum musikalische Abenteuer zum Mitmachen. Das Motto lautet „Toccare“ – „berühren“ auf Italienisch, der in der Musikwelt häufig verwandten Sprache. So können die kleinen Musikfans zum Beispiel Hannes Feßmanns in Lamellen geschnittene Klangsteine streicheln und die in den Boden eingelassenen Tasten des Walking Piano von Remo Saraceni mit den Füßen auslösen. „Für Elise“ wird so schnell zu einem coolen Tanz. Die zauberhafte Erlebniswelt ist voll von Exponaten, die die Kinder bei Führungen und in Workshops entdecken können und die sich ihrem Alter anpassen. In den drei Themenbereichen „Gesang und Stimme“, „Rhythmus und Tanz“, „Musikinstrumente und Orchester“ wird das Thema Musik für Kinder mit und ohne Vorkenntnisse spannend gemacht und das nachhaltige Interesse an Musik geweckt. So verbindet sich im Toccarion das musikalische Erlebnis mit dem Lerneffekt – auf einer natürlichen und sehr melodischen Art und Weise.

Zum Seitenanfang