Wir über uns

Elf Städte, vier Landkreise und ein Regionalverband bilden die Aktionsgemeinschaft TechnologieRegion Karlsruhe: Baden-Baden, Bretten, Bruchsal, Bühl, Ettlingen, Gaggenau, Karlsruhe, Rastatt, Rheinstetten, Stutensee, Waghäusel, Landkreis Germersheim, Landkreis Karlsruhe, Landkreis Rastatt, Landkreis Südliche Weinstraße, Regionalverband Mittlerer Oberrhein.

In besonderer Weise verbinden sich hier Wirtschaft, Spitzenforschung und Wissenschaft mit Kultur und Lebensart. Eine wunderbare Naturlandschaft mit vielen Sonnenstunden verleiht dieser Region einen hohen Freizeitwert. Forschungseinrichtungen von Weltruf und innovative Unternehmen, hochkarätige Kultureinrichtungen und optimale Verkehrsanbindungen machen sie zu einem Standort, an dem es sich bestens investieren, wohnen, arbeiten und leben lässt – getreu dem Motto „Hightech trifft Lebensart“. Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Verwaltung arbeiten eng zusammen, um ihre Ressourcen im Wettbewerb der Regionen zu bündeln und weiter auszubauen. Ziel der Zusammenarbeit ist die Stärkung des Wirtschaftsraumes Karlsruhe.


Regionale Stärken – internationale Wettbewerbsfähigkeit

Die TechnologieRegion Karlsruhe zählt auf einer Fläche von 3.240 qkm insgesamt rund 1,3 Millionen Einwohner und ist eine der führenden Wirtschafts- und Innovationsregionen in Europa. Sie vereint eine gesunde Mischung aus internationalen Konzernen, Wissenschaftseinrichtungen mit globaler Bedeutung, mittelständischen Unternehmen und Start-ups. Hinzu kommt ein ausgewogener Branchenmix mit einem hohen Anteil an Zukunftstechnologien.

Die Wirtschaftsleistung in der TechnologieRegion Karlsruhe liegt seit Jahren über dem Bundesdurchschnitt. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP 2013: 48,9 Mrd. €) stieg in den letzten Jahren ebenfalls überdurchschnittlich. Zum 30.6.2015 zählte die Region 503.149 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte. Rund ein Drittel der Erwerbstätigen arbeitet in technologieintensiven Branchen – so viele wie in kaum einer anderen Region Europas.

Investoren finden ein reiches Angebot sofort bebaubarer Industrie- und Gewerbeflächen. Dieses reicht von Konversionsflächen wie der Cité in Baden-Baden bis hin zum Kreativpark „Alter Schlachthof“ oder dem Areal südlich des Hauptbahnhofs in Karlsruhe. Das Standortinformationssystem SIS oder der von der IHK herausgegebene „Gewerbeflächenatlas“ informieren detailliert über unsere Angebote. Der Standortfinder, das Gewerbe- und Immobilienportal der TechnologieRegion Karlsruhe, stellt Immobilien nach Objekttypen in der gesamten Region sortiert und gebündelt dar.