Aktuelle Termine

zur Kalenderübersicht
28.
September

3D-Festival BEYOND 2016

Im Jahr 2011 wurde BEYOND zum ersten Mal und als das weltweit erste internationale 3D-Festival in der Stadt Karlsruhe veranstaltet. Mit seiner...
» weiterlesen
29.
September

bizplay Gamification-Kongress mit NEO-Preisverleihung

Alter Schlachthof wird wieder zur Spielwiese Am 29. September dreht sich in Karlsruhe bei der „bizplay“ wieder alles um Gamification, also um den...
» weiterlesen
29.
September

Preisverleihung NEO2016 - Innovationspreis der TechnologieRegion Karlsruhe

Die innovativsten Technologien für das Lernen von morgen stehen im Fokus der Ausschreibung zum NEO2016, dem Innovationspreis der TechnologieRegion...
» weiterlesen
zur Kalenderübersicht

Veranstaltungs- übersicht

Preisverleihung zum Innovationspreis der TechnologieRegion Karlsruhe

29. September um 18 Uhr im Tollhaus

TechnologieRegion Karlsruhe verleiht den GLOBAL2011

Zwei Unternehmen für vorbildliches außenwirtschaftliches Engagement ausgezeichnet.

Die TechnologieRegion Karlsruhe ist weltweit auf den Märkten vertreten. Im Rahmen des Wettbewerbs „GLOBAL2011 – Der Außenwirtschaftspreis der TechnologieRegion Karlsruhe“ hatten Unternehmen der Region die Möglichkeit zu zeigen, auf welche Weise sie ihre globalen Chancen nutzen. Im Rahmen einer festlichen Veranstaltung wurden gestern Abend die nominierten Unternehmen vorgestellt und der mit 10.000 Euro dotierte Preis verliehen.

Die Jury entschied sich, den Preis unter zwei Unternehmen zu teilen:

ARKU Maschinenbau GmbH, Baden-Baden, im Bereich Manufacturing
PTV Planung Transport Verkehr AG, Karlsruhe, im Bereich Service


„Sowohl im ingenieurwissenschaftlichen Bereich als auch im Dienstleistungssektor sind Unternehmen unserer Region weltweit führend“, so der Vorsitzende der TechnologieRegion Karlsruhe, der Karlsruher Oberbürgermeister Heinz Fenrich. „Ich freue mich deshalb ganz besonders, dass sich die Jury für die Auszeichnung von zwei Unternehmen entschieden hat, die diese Führung repräsentieren.“

„Der „GLOBAL2011“ möchte vor allem kleinere und mittlere Unternehmen zu einem Engagement auf Auslandsmärkten motivieren, indem er bereits erfolgreich im Ausland tätige Unternehmen für vorbildliches Engagement auszeichnet“, betonte IHK-Präsident Bernd Bechtold. „Mit dem Preis sollen allerdings nicht nur Leuchttürme der TechnologieRegion Karlsruhe ausgezeichnet, sondern auch wichtige Erfolgsfaktoren des Auslandesgeschäfts aufgezeigt werden.“

Den Preis überreichte S. E. Jacky Foo, Botschafter der Republik Singapur an ARKU Geschäftsführer Albert Reiss und an PTV Vorstand Thomas Haupt.
Die ausgezeichneten Unternehmen
Die ARKU Maschinenbau GmbH in Baden-Baden, gegründet 1928, ist heute weltweiter Marktführer im Bereich Richttechnik. Die über 35 Vertretungen weltweit werden in Dienstleistungszentren ausgebaut, in deren Richtzentren Kunden eigene Richtversuche und Lohnrichtarbeiten durchführen können. Schwerpunkte sind die Richtzentren in Baden-Baden, Cincinnati (USA) und Shanghai (VR China).

Die PTV Planung Transport Verkehr AG, Karlsruhe, 1979 als ein Spin-off des Instituts für Verkehrswesen an der Universität Karlsruhe (heute: Karlsruher Institut für Technologie) gegründet, hat sich international als B2B-Marke mit Software und Consulting für die Verkehrs- und Transportoptimierung etabliert. Mit über 650 Mitarbeitern weltweit erwirtschaftet die Gruppe mehr als 50 Prozent ihres Umsatzes außerhalb Deutschlands.

Die Ausschreibung

Die Ausschreibung

Der Preis richtet sich an Betriebe aus den Bereichen Industrie, Handel, Handwerk und Dienstleistungen.

Die Ausschreibung erfolgt nach folgenden Kriterien, die dargestellt bzw. erfüllt werden müssen:

»    Innovative Internationalisierungsstrategie
»    Auswirkungen des Auslandsengagements auf den Unternehmenserfolg
»    Regionaler Kontext zur TechnologieRegion Karlsruhe

Dargestellt werden sollen die außenwirtschaftlichen Strategien/Maßnahmen des Unternehmens, die Auswirkungen des Auslandsengagements auf den Unternehmenserfolg und die Anpassungsfähigkeit des Unternehmens an die Veränderungen der Märkte.

Die innovativen Elemente des Außenwirtschafts-Engagements soll deutlich herausgearbeitet werden.

Das Vergabeverfahren

Das Vergabeverfahren

Die Ausschreibung erfolgt zweistufig. Die Teilnehmer konnten sich bis 20. Juli 2011 über einen vorgegebenen Fragebogen bewerben. Nach einer Vorauswahl durch eine Jury, werden für fünf Bewerbungen weiterführende Ausarbeitungen angefordert. Von diesen Einreichungen, die bis 31. August 2011 zu übermitteln sind, nominiert die Jury bis zu drei Arbeiten für die Preisverleihung.

Die Jury

Die Jury

Der Jury gehörten folgende Mitglieder an:

  • Bernd Bechtold, Präsident der IHK Karlsruhe und Vorsitzender des Fördervereins "Wir! - TechnolgieRegion Karlsruhe"
  • Heinz Fenrich, Vorsitzender der TechnologieRegion Karlsruhe
  • Hermann J. Häusler, Vertreter des IHK-Außenwirtschaftsausschusses
  • Prof. Volker Ihle, Auslandsbeauftragter der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Karlsruhe
  • Prof. Hans-Peter Mengele, Hauptgeschäftsführer der IHK Karlsruhe
  • Armin Rupalla, Geschäftsführer, RA Consulting GmbH und Mitglied des Fördervereins "Wir ! - TechnolgieRegion Karlsruhe"
  • Robert W. Huber, Vorsitzender des IHK-Außenwirtschaftsausschusses
  • Joachim Wohlfeil, Präsident der Handwerkskammer Karlsruhe

Die Preisverleihung / Dotierung

Die Preisverleihung / Dotierung

Im Rahmen der Preisverleihung werden alle nominierten Arbeiten präsentiert und der Preisträger des Global2011 – Der Außenwirtschaftspreis der TechnologieRegion Karlsruhe bekannt gegeben. Die Preisverleihung findet am 7. November 2011 in der Technologieregion Karlsruhe statt
Der Global2011 – Der Außenwirtschaftspreis der TechnologieRegion Karlsruhe ist mit 10.000 Euro Preisgeld dotiert.

Die Teilnahmebedingungen

Die Teilnahmebedingungen

Teilnahmeberechtigt sind alle Unternehmen, die einen Bezug zur TechnologieRegion Karlsruhe nachweisen können, z. B. Geburtsort, Studium, Arbeitsort, Sitz des Unternehmens. Jeder  Antragssteller muss einen persönlichen Ansprechpartner benennen.

Ansprechpartner

Ansprechpartner

Industrie- und Handelskammer Karlsruhe
Geschäftsbereich 4
Außenwirtschaft und  Infrastruktur
Ansprechpartnerin: Anja Klara Leibersperger
Lammstrasse 13-17
76133 Karlsruhe
Tel. +49 721 174-134
Fax +49 721 174-336
E-Mail: anja.leibersperger@karlsruhe.ihk.de